Die urgewaltige Kraft der Algen nutzen.

Mikroalgen industriell kultivieren und wirtschaftlich vermarkten.

Mikroskopisch kleine Kraftpakete.

Sie sind Nahrungsmittel der Zukunft und Klimaretter zugleich. 

Innovative Systeme zur Algenkultivierung.

Kontrollierter Anbau garantiert extrem hohe Qualität ohne Schwermetalle bei regionaler Produktion.

Wir bieten Lösungen in jeder Größe und für jeden Standort

Jetzt Informationen oder Angebot anfordern

Businessmodelle für alle Anlagengrößen und Abnahmemengen finden.

 

Gebäude nachhaltig betreiben und dabei die Luft verbessern.

 

Innen wie außen – Algen in öffentlichen Räumen oder im Eigenheim produzieren.

 

Unsere Serviceleistungen

R

Komplettes Rundum-Sorglos-Paket

R

Online Überwachung

R

Ernte und Reinigung

Unser Full-Service Paket beinhaltet den Betrieb, die Wartung und die Betreuung Ihrer Anlage.

Sie erhalten eine permanente Kontrolle über alle prozessrelevanten Parameter durch unsere Online-Überwachung. Sollten kritische Betriebszuständen auftreten warnen unsere Alarmmeldungen Sie vor.

Auch unser mobiles Erntesystem wird bedarfsgerecht angefordert und bringt die zur Ernte notwendige Ausrüstung an Ihren Standort.
Eine systemgerechte Reinigung Ihrer Anlage stellt die höchste Qualität der produzierten Biomasse sicher.

Die Vorteile der MINT-Anlagen

Sehr gut reinigbar/kontanimationssicher

Online Control-Steuerungssystem

Effizient und einfach skalierbar

Visualisierung der Ergebnisse im MINT-Portal

Geringer Engergieaufwand

Kontinuierliche Betriebsoptimierung

MINT in der Presse

Algen als Lebensmittel der Zukunft

ZDF Morgenmagazin mo:ma future vom 01.09.2017

Werden die Ernten der Welt reichen, um etwa im Jahr 2050 zehn Milliarden Menschen zu ernähren? Die Hoffnung kommt aus dem Wasser: Algen gelten als wahre Powerpflanzen. Rasantes Wachstum und viel Eiweiß.

https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-morgenmagazin/algen-102.html

„Grünes Gold“ oder nur Glibber? Algen wachsen an Berliner Hausfassade

n-tv.de, 06. Juli 2016

Algen stecken auch da, wo man sie nicht unbedingt vermutet: in Kosmetik, Eis oder Joghurt, Zahncreme oder Margarine. Sie färben Zuchtlachs rosa und Weingummi blau. Algen werden als ein Rohstoff der Zukunft gehandelt – und wachsen jetzt auch an einer Hauswand.

Hauswand wird zur Algenfarm

Berliner Zeitung – 5. Juli 2016

Algen, Quelle für Proteine und Biotreibstoff, werden als ein Rohstoff der Zukunft gehandelt. Jetzt wachsen sie auch an einer Berliner Hausfassade.

Schöneberg – Warum dieser grüne Glibber an der Hauswand so wichtig ist

Berliner Zeitung – 5. Juli 2016

Mit dem bloßen Auge ist das „grüne Gold“ nicht zu sehen. Nur mit geschultem Blick erkennt man in den parallel übereinander angeordneten Röhren an einer Häuserfassade im Berliner Stadtteil Schöneberg eine Algenfarm.

Eine Gebäudefassade als Algenfarm

MDR Fernsehen, 13. Juni 2017

Eine Fassadenfläche nutzt ein Erfinder für seine Algenfarm. Die Algen, die in einem sonnendurchfluteten System aus Röhren wachsen, können verzehrt oder industriell genutzt werden.

Nächste Events

September 2017

September 2017

September 2017

4.-5. September

Halles St Géry, Brüssel

11.-12. September

Radisson Blue Merseburg

19. September

7. Algenstammtisch

Unsere Partner